1601/100

Rolf Biehl
Elly Böttger
Margrit Bunge
Michael Krueger
Hans-Otto Nöhren
Petra Nöhren
Werner Schlüter
Renate Wolf

Öffnungszeiten:
Jeden Freitag  9.30 – 11.30 Uhr.
Jeden ersten Dienstag im Monat um 20.00 Uhr.
Vereinshaus ‚Op de Host‘, Schulstraße 1b, 25358 Horst
horster-ortsarchiv.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 04126-396962 (während der Öffnungszeiten)
Keine Gebühr

Arbeitsgruppe Horster Ortsarchiv

Die Arbeitsgruppe hat sich zur Aufgabe gemacht, das Horster Ortsarchiv auf- und immer weiter auszubauen. Alle orts-geschichtlich Interessierten sind stets herzlich eingeladen, sich mit eigenen Ideen in die Gruppe einzubringen. Die Arbeitsgruppe bietet mit der Unterhaltung des Ortsarchivs eine wichtige Möglichkeit, die Geschichte unseres Ortes oder einzelner Personen aus Horst zu erschließen. Mit unter-schiedlichen Aktionen und Ausstellungen trägt das Ortsarchiv einen wichtigen Teil zum kulturellen Leben in Horst bei.

Die Arbeitsgruppe Horster Ortsarchiv sammelt Dokumente, Fotos, Drucksachen – kurz alles, was mit der Horster Geschichte und seinen Bewohnern zu tun hat. Mitarbeit ist ausdrücklich erwünscht.

Aktuell wird an folgenden Themen gearbeitet:

-  Digitale Erfassung und Katalogisierung der Archivalien
-  und auf Wunsch vieles mehr …

 

 

4030/129

Werner Schlüter

NEUER TERMIN:
Samstag, 25.09.2021,
um 15.00 Uhr
Treffpunkt:
Eingang zum Park am Markt
1 Veranstaltung
Gebühr: € 5,-
für VHS-Mitglieder € 2,50

Vom Ochsenweg zum Horster Bahnhof

Zum Thema: „Wie aus einem Sandweg das erste geschlossene Horster Gewerbegebiet (Bahnhofstr.) wurde“, führt die AG Horster Ortsarchiv einen Ortsrundgang durch.

Da wir die Teilnehmerzahl coronabedingt nach dem jeweiligen Stand anpassen müssen, ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich.
 

 

4030/110

Ulrike Neumann
Pflegeberaterin

Mittwoch, 17.03.2021
von 18.00 bis ca. 19.30 Uhr
Vereinshaus 'Op de Host'
Raum 05 EG
Schulstr. 1b
25358 Horst
1 Abend
Gebühr: Keine

Wie man die Pflegezeit finanziell meistert

Gute Betreuung im Alter kann teuer werden. Deshalb ist es wichtig, sich rechtzeitig mit dem Thema Unterstützung und Pflege zu befassen. Denn vieles lässt sich frühzeitig regeln.
Welche Leistungen übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung im Pflegefall? Was muss selbst bezahlt werden? Der Vortrag gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen
rund um finanzielle Aspekte der Pflegezeit.
 
Inhalte:
-  Unterstützung für Pflegebedürftige im Alltag
-  Überblick über Wohnformen im Alter
-  Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung
-  Pflegeleistungen beantragen
-  Mit privater Vorsorge Versorgungslücken schließen
 
Referentin: Ulrike Neumann, Beraterin im Pflegestützpunkt Kreis Steinburg
 
Anmeldung:
beim Pflegestützpunkt unter Tel. 0 48 21 / 956 87 99
oder bei Ihrer VHS Horst e.V. Tel. 0 41 26 / 396 552

 

 

4030/131

Prof. Dr. Martin Becke
aus Horst
Gründungsmitglied des
Forschungs- und Transferzentrums
SMART SYSTEMS (FTZSMSY) in Hamburg

Mittwoch, 31.03.2021,
19.00 – ca. 20.30 Uhr
Vereinshaus ‚Op de Host‘
Mehrzweckraum OG
Schulstraße 1b
25358 Horst
1 Abend
Gebühr: Keine

Macht und Ohnmacht – Warum fällt es uns so schwer unsere Kinder im Internet zu schützen?

Vortrag mit anschließender Diskussionsmöglichkeit.

Covid-19 hat nochmals die besondere Bedeutung des Internets für die Gesellschaft herausgestellt, so wurde sowohl der Nutzen immer deutlicher aber auch die Gefahren. Insbesondere für junge Netzteilnehmer sollten im Umgang mit dem Internet besondere Anforderungen, wie Sicherheit, Verlässlichkeit, Vertrauen und Transparenz eine entscheidende Rolle spielen.

Prof. Dr. Becke bietet einen Überblick über die technischen Eigenheiten des Internets, die die Umsetzung der Anforderungen so schwierig machen und bietet fundierte Fachkenntnisse als Basis für die wichtige zivilgesellschaftliche Diskussion.

Wir bitten um eine freiwillige Spende für die Partnerschaftsgruppe der Evangelisch – Lutherischen Kirchengemeinde St. Jürgen, die durch Spenden ihre Partnergemeinde in Kambu aus Kenia unterstützt.

Um den aktuellen Hygieneregeln in öffentlichen Gebäuden entsprechen zu können, benötigen wir eine vorherige verbindliche Anmeldung.

 

 

Zum Seitenanfang