Liebe Leserin, lieber Leser,

dieses Herbstsemester stellt uns vor Aufgaben und Herausforderungen, die wir bislang nicht kannten.

Deshalb haben wir uns für die Planung mehr Zeit genommen. Der sich immer wieder ändernde Stand der jeweiligen Hygienevorschriften sollte berücksichtigt werden und in die Umsetzung unserer Kurse mit einfließen – zu Recht, denn wir wollen andere und uns selbst schützen.

Eine Vielzahl von Kursen konnte, dank unserer Dozentinnen, Dozenten und Mitarbeiter*innen der VHS Horst e. V., digital angeboten werden. Sei es in den Gesundheits-, Musik- oder Sprachkursen. Eine große Anzahl von Teilnehmern hat auf diese Weise ihren Kurs fortgeführt und auch beendet.

Das Echo auf die digitale Kursdurchführung war groß und überwiegend positiv. Konnte man doch bei der bestehenden Gefahr von Ansteckung sich zuhause sicher fühlen. Vermisst wurde die Motivation, die von einer Gruppe ausgeht und so manchen mitzieht und unterstützt.

Kurse die im Frühjahr digital fortgesetzt wurden, können wenn nötig, digital im Herbst starten.

Aufgrund der Hygieneauflagen haben wir in einigen Kursen eine Teilnehmerbegrenzung beschlossen. Das führt zu einer Erhöhung der Gebühr. Des Weiteren werden wir im kommenden Semester die Teilnehmerzahlen und Kursabläufe entsprechend der aktuellen Situation anpassen. Leider werden wir auch Kurse notfalls absagen, wenn es sein muss.

Wir informieren Sie möglichst zeitnah über die aktuellen Hygieneregeln und die dadurch entstandenen Änderungen bei den Kursen auf unserer Homepage oder in unserer Geschäftsstelle.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg beim Lernen und freuen uns auf einen persönlichen Kontakt im Rahmen der jeweiligen Verordnung.

Bitte bleiben Sie gesund!
 
Für das Team der Volkshochschule Horst e. V.
Irene Pätzold

 

Zum Seitenanfang